MMag. Amira El-Hamalawi

Ausbildung

Cello-Unterricht ab 9 Jahren.
Neusprachliches Gymnasium.
4-jähriger Musicalkurs.
Musik- und Instrumentalmusikerziehung (Gesang/Violoncello). Instrumental-/Gesangspädagogik I und II
(Klasse: Ingrid Doll).
Derzeit Doktoratsstudium am Institut für Musikwissenschaft.

Künstlerische Tätigkeit

Langjährige Chorsängerin (Kammerchor der Musikuniversität / Johannes Prinz, Arnold-Schönberg-Chor und ORF-Chor / Erwin Ortner, Concentus Vocalis / Herbert Böck, Chor der Wiener Volksoper). Als Solistin des Arnold-Schönberg-Chores unter dem Dirigat von Esa Pekka-Salonen und Thomas Hengelbrock gesungen.
Bei den Salzburger Festspielen 1995–2000 Vorsängerin und Mitglied der Tischgesellschaft des „Jedermann” (Musik: Werner Preisegott Pirchner, ORF-Aufzeichnung 2000), 2004 „Mozart Requiem” bei den Gurker Domkonzerten (gemeinsam mit Monika und Adrian Eröd, Helmut Wildhaber) unter der Leitung von Brian Finlayson.

Unterrichtstätigkeit

2008 Lehrgang: Klassen.Musizieren.Sing.Klasse des nö Musikschumanagement. Inhaltliche Planung und Leitung, Referentin für Theorie und Praxis der Kinderstimme.

Universität für Musik u. darst. Kunst Wien,
Institut Antonio Salieri:
Seit 2007 Lehrbeauftragte für Gesang
Seit 2006 Lehrbeauftragte für Lehrpraxis/Kinderstimmbildung
Seit 2005 Vorträge, Workshops und Einzelbetreuung für das Stimmservice – STIMME EIN LEBEN LANG.

2004–2006 Ignaz Pleyel Musikschule Eggenburg/NÖ
1995–2004 Musikschule Zellerndorf/NÖ
1999–2007 Musikschule Pulkautal/NÖ

 

<<